Anja Christine Feneberg, BSc MSc

Universitätsassistentin

T: +43-1-4277-47243

E: anja.feneberg@univie.ac.at

Raum 01.27

Sprechstunde: n.Ü.

Institut für Angewandte Psychologie: Gesundheit, Entwicklung und Förderung

Liebiggasse 5

1010 Wien

Forschungsinteressen

  • Gesundheitsförderliche Effekte des Musikhörens: Rolle von Stimmungsregulation und Stress
  • Musikbasierte Interventionen im Labor- und Alltagskontext
  • Stressregulation im Kindes- und Jugendalter (psychobiologisch, subjektiv)
  • Ambulatory Assessment, Ecological Momentary Assessment und Ecological Momentary Interventions 

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 12/2017 Universität Wien
Universitätsassistentin (prae doc), Klinische Psychologie des Erwachsenenalters (Univ.-Prof. Dr. Urs M. Nater), Institut für Angewandte Psychologie: Gesundheit, Entwicklung und Förderung, Österreich
04/2016 - 11/2017 Philipps-Universität Marburg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Klinische Biopsychologie (Univ.-Prof. Dr. Urs M. Nater), Fachbereich Psychologie, Deutschland
01/2015 - 06/2015McGill University Research Center for Studies in Aging
Forschungspraktikantin, Leitung: Prof. Dr. Jens Prüssner, Montreal, Kanada
04/2012 - 07/2014Universität Trier
Studentische Hilfskraft, Entwicklungspsychologie (Prof. Dr. Jan Hofer), Fachbereich Psychologie, Deutschland

Publikationen


Zeige Ergebnisse 0 - 8 von 8

Wuttke-Linnemann, A., Feneberg, A., & Nater, U. M. (2019). Music and Health. in Encyclopedia of Behavioral Medicine Springer. doi.org/10.1007/978-1-4614-6439-6_101901-1


Feneberg, A., Nater-Mewes, R., Dörr, J., & Nater, U. M. (2019). The Effects of Music Listening on Somatic Symptoms and Stress: A Comparative Ambulatory Assessment Study with two Patient Samples. Postersitzung präsentiert bei 6thbiannual meeting of the Society Ambulatory Assessment , Syracuse, USA / Vereinigte Staaten.


Feneberg, A., Nater-Mewes, R., Dörr, J., & Nater, U. M. (2019). Wie wirkt alltägliches Musikhören auf körperliche Symptome und Stress? Eine vergleichende Ambulante Assessment-Studie mit zwei Patientengruppen. Forschungsreferat am 11. Workshopkongress der DGPs Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie, Erlangen, Deutschland.


Feneberg, A., & Nater, U. M. (Angenommen/Im Druck). Stressforschung. in UT. Egle, CM. Heim, B. Strauss, & R. von Känel (Hrsg.), Psychosomatische Medizin 3.0 Neurobiologisch fundiert - Evidenz basiert Stuttgart: Kohlhammer.


Zeige Ergebnisse 0 - 8 von 8