Univ.-Prof. Dr. Urs Markus Nater

Portraitfoto von Urs Nater

 
Professor für Klinische Psychologie des Erwachsenenalters

T: +43-1-4277-47220

E: urs.nater@univie.ac.at

Raum O1.39

Sprechstunde: n.Ü.

Institut für Klinische und Gesundheitspsychologie

Liebiggasse 5

1010 Wien

Forschungsinteressen

  • experimentelle Stressforschung
  • Identifizierung von Mechanismen stressbedingter Morbidität
  • Entwicklung von Methoden der Stressmessung
  • Identifizierung von Biomarkern stressabhängiger medizinisch unzureichend erklärbarer körperlicher Beschwerden (insbesondere chronische Erschöpfung)
  • Untersuchung von stressrelevanten Systemen, wie Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse (HHNA), Immunsystem, sowie autonomes Nervensystem, mit Fokus auf peripheren Markern und Genexpressionsprofilen
  • Untersuchung des Einflusses von Interventionen auf die psychophysiologische Stressantwort (Stressmanagement-Training, Musik)

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 01/2020Leiter der Forschungsplattform The Stress of Life (SOLE) - Processes and Mechanism underlying Everyday Life Stress
Seit 10/2018Vorstand des Instituts für Klinische und Gesundheitspsychologie
Seit 10/2017 Professor für Klinische Psychologie des Erwachsenenalters, Fakultät für Psychologie, Universität Wien, Österreich
01/2011–09/2017 Lichtenberg-Professor (W3) für Klinische Biopsychologie am Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg, Deutschland
Seit 11/2007Visiting Scientist/Guest Researcher an den Centers for Disease Control (CDC), Coordinating Center for Infectious Diseases, Division of Chronic Viral Diseases (Chief: Elizabeth R. Unger, MD, PhD), Atlanta/GA, USA
11/2007-12/2010Oberassistent an der Universität Zürich, Psychologisches Institut, Klinische Psychologie und Psychotherapie (Leitung: Prof. Dr. rer. nat. Ulrike Ehlert), Schweiz.
05/2007-11/2007Oak Ridge Institute for Science and Education (ORISE) Fellow an den Centers for Disease Control (CDC), Coordinating Center for Infectious Diseases, Division of Chronic Viral Diseases (Chief: William C. Reeves, MD), Atlanta/GA, USA
05/2005-11/2007Post-doctoral Research Fellow an der Emory University School of Medicine, Department of Psychiatry & Behavioral Sciences (Chair: Charles B. Nemeroff, MD, PhD), Atlanta/GA, USA
11/2001-04/2005Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Klinische Psychologie & Psychotherapie, Universität Zürich (Leitung: Prof. Dr. rer. nat. Ulrike Ehlert)

Ausbildung

1995-2001

Studium der Psychologie, Psychopathologie und Neurophysiologie an der Universität Zürich, Schweiz (Abschluss: lic. phil.)

Frühling 2002 - Frühling 2004 PhD-Programm des Zentrums für Neurowissenschaften (ZNZ) der Universität und der ETH Zürich (Abschluss: Certificate in Neuroscience)
Frühling 2004 Promotion zum Dr. phil. (summa cum laude)

Wissenschaftliche Meriten

  • Distinguished International Affiliate der Society for Health Psychology (Div. 38 APA), 2018
  • Outstanding New Investigator Award, International Society for Behavioral Medicine (ISBM), 2016
  • Charlotte- und Karl-Bühler-Preis, Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), 2012
  • Irmela-Florin-Forschungspreis, Deutsche Gesellschaft für Verhaltensmedizin, 2007
  • Early Career Award, International Society for Behavioral Medicine (ISBM), 2006
  • Young Investigator Travel Award, International Neuroendocrine Federation (INF), 2006
  • Scholar Award, American Psychosomatic Society (APS), 2006
  • Best Clinical Case Award, Swiss Society for Neuroscience (SSN), 2006
  • Jungwissenschaftlerpreis/Young Scientist Award, Swiss Society of Psychology, 2005
  • Young Investigator Award, International Society for Psychoneuroendocrinology (ISPNE), 2005
  • 1st Student Poster Prize, 25th European Congress for Psychosomatic Research in Berlin, Deutschland, 2004
  • Best Poster Award, 5th Conference of the European Society for Cognitive Sciences in Music in Hannover, Deutschland, 2003

Editorial Board-Mitgliedschaft

  • BMC Research Notes (Associate Editor, 2010-2015)
  • BMC Psychology (Associate Editor, seit 2015)
  • Encyclopedia of Behavioral Medicine (Springer, Associate Editor, seit 2010)
  • International Journal of Behavioral Medicine (seit 2010, Associate Editor 2010-2018)
  • ISRN Neuroendocrinology (2011-2013)
  • Medicine (Academic Editor, 2014-2017)
  • Frontiers in Human Neuroscience (seit 2015)
  • Frontiers in Affective Disorders and Psychosomatic Research (seit 2015)
  • The Open Neuroendocrinology Journal (2008-2012)
  • PLOS ONE (Academic Editor, seit 2014)
  • Psychoneuroendocrinology (seit 2010)
  • Comprehensive Psychoneuroendocrinology  (seit 2019)
  • Stress (seit 2014, seit 2019 Associate Editior-in-Chief)
  • Musicae Scientiae (seit 2015)

Gutachtertätigkeit für Förderorganisationen (Auswahl)

  • Netherlands Organisation for Health Research and Development
  • Fund for Scientific Research Flanders (FWO, Belgium)
  • CFIDS Association of America
  • Research Council K.U. Leuven
  • Schweizerischer Nationalfonds
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • European Science Foundation
  • Österreichische Nationalbank Jubiläumsfonds

 

Gutachtertätigkeit für Fachzeitschriften

  • Über 100 verschiedene Fachzeitschriften

Mitglied in Fachkommissionen

2003Organisationskomitee-Mitglied des 1. LizentiandInnen- und DoktorandInnen-Kongresses des Psychologischen Instituts der Universität Zürich
2004-2012Universitätsvertreter im Ausschuss für Weiterbildung (AWB) der Schweizerischen Gesellschaft für Klinische Psychologie (SVKP)
2007-2010Program Committee Member of the American Psychosomatic Society (APS)
2008-2009Organisationskomitee-Mitglied des 6. Workshopkongresses der Fachgruppe für Klinische Psychologie und Psychotherapie
2008-2010Editor des Newsletters der International Society of Behavioral Medicine (ISBM)
2009-2012Mitglied des Vorstands (Secretary) der International Society of Behavioral Medicine(ISBM)
2009-2014Mitglied des Membership Committee der American Psychosomatic Society (APS)
2010-2012Co-Chair des Liaison Committee der American Psychosomatic Society (APS)
2010-2016Mitglied des Council (Vorstand) der American Psychosomatic Society (APS)
2012-2016Mitglied des Vorstands und Chair des Communication Committee der International Society of Behavioral Medicine (ISBM)
2013-2016Secretary-Treasurer der American Psychosomatic Society (APS)
2013-2016Mentor des Hessen-weiten SciMento-Netzwerkes zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft
2016-2018President-elect der International Society of Behavioral Medicine (ISBM)
2017Gründungsmitglied der Interessensgruppe Biopsychologie und Neurowissenschaften in der Klinischen Psychologie
2018-2020President der International Society of Behavioral Medicine (ISBM)

Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung

2004-2005Mittelbauvertreter in der Kommission „neue Promotionsordnung der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich“
2007-2010Studienberater für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Zürich
2008-2010Fachvertreter für das Master-Studienprogramm Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie, Universität Zürich
2011-2013, 2014-2017Mitglied der Bachelor-Master-Kommission des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2013-2015verantwortlicher Hochschullehrer für den Bereich Labor-, Mess- und EDV-Technik (Stellvertretung)
2013-2015Mitglied des Fachbereichsrates des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2013-2016Vorsitzender des Wahlausschusses des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2013-2017Mitglied der Kommission zur Ausführung des Gesetzes zur Sicherstellung der Chancengleichheit des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2013-2017Mitglied der Lokalen Ethikkommission
2013-2017Mitglied des Prüfungsausschusses (Diplom 1994) des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2015Mitglied der Eignungsfeststellungskommission für den Master-Studiengang Psychologie
2015-2017Stellvertretender Vertreter des Fachbereichs Psychologie im Fakultätentag Psychologie
2015-2017Vorsitzender der Lokalen Ethikkommission des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
Seit 2017Koordinator Lehre Klinische Gesundheitspsychologie
Seit 2018Vorstand des Instituts für Klinische und Gesundheitspsychologie
Seit 2018Mitglied des wissenschaftlichen Beratungsgremiums der Forschungs-, Lehr- und Praxisambulanz der Fakultät für Psychologie
Seit 2018Mitglied der Fakultätskonferenz

Publikationen


Zeige Ergebnisse 0 - 4 von 194

Nater, U. M., & Ali, N. (2020). Alpha-Amylase. in M. Gellmann (Hrsg.), Encyclopedia of Behavioral Medicine Springer. doi.org/10.1007/978-1-4614-6439-6_2-3


Feneberg, A., Nater-Mewes, R., Doerr, J. M., & Nater, U. M. (2020). Music as medicine? An ambulatory assessment study on the effects of music listening on somatic symptoms and markers of stress. Digital Poster Flash of the Early Career Researchers of the German Psychological Society (DGPs), Section Biopsychology and Neuropsychology, and the German Society for Psychophysiology and its Applications (DGPA), Unbekannt/undefiniert.


Zeige Ergebnisse 0 - 4 von 194