Univ.-Prof. Dr. Urs Markus Nater

Portraitfoto von Urs Nater

 
Professor für Klinische Psychologie des Erwachsenenalters

T: +43-1-4277-47220

E: urs.nater@univie.ac.at

Raum O1.39

Sprechstunde: n.Ü.

Institut für Angewandte Psychologie: Gesundheit, Entwicklung und Förderung

Liebiggasse 5

1010 Wien

Forschungsinteressen

  • experimentelle Stressforschung
  • Identifizierung von Mechanismen stressbedingter Morbidität
  • Entwicklung von Methoden der Stressmessung
  • Identifizierung von Biomarkern stressabhängiger medizinisch unzureichend erklärbarer körperlicher Beschwerden (insbesondere chronische Erschöpfung)
  • Untersuchung von stressrelevanten Systemen, wie Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse (HHNA), Immunsystem, sowie autonomes Nervensystem, mit Fokus auf peripheren Markern und Genexpressionsprofilen
  • Untersuchung des Einflusses von Interventionen auf die psychophysiologische Stressantwort (Stressmanagement-Training, Musik)

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 10/2017 Professor für Klinische Psychologie des Erwachsenenalters, Fakultät für Psychologie, Universität Wien, Österreich
01/2011–09/2017 Lichtenberg-Professor (W3) für Klinische Biopsychologie am Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg, Deutschland
Seit 11/2007Visiting Scientist/Guest Researcher an den Centers for Disease Control (CDC), Coordinating Center for Infectious Diseases, Division of Chronic Viral Diseases (Chief: Elizabeth R. Unger, MD, PhD), Atlanta/GA, USA
11/2007-12/2010Oberassistent an der Universität Zürich, Psychologisches Institut, Klinische Psychologie und Psychotherapie (Leitung: Prof. Dr. rer. nat. Ulrike Ehlert), Schweiz.
05/2007-11/2007Oak Ridge Institute for Science and Education (ORISE) Fellow an den Centers for Disease Control (CDC), Coordinating Center for Infectious Diseases, Division of Chronic Viral Diseases (Chief: William C. Reeves, MD), Atlanta/GA, USA
05/2005-11/2007Post-doctoral Research Fellow an der Emory University School of Medicine, Department of Psychiatry & Behavioral Sciences (Chair: Charles B. Nemeroff, MD, PhD), Atlanta/GA, USA
11/2001-04/2005Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Klinische Psychologie & Psychotherapie, Universität Zürich (Leitung: Prof. Dr. rer. nat. Ulrike Ehlert)

Ausbildung

1995-2001

Studium der Psychologie, Psychopathologie und Neurophysiologie an der Universität Zürich, Schweiz (Abschluss: lic. phil.)

Frühling 2002 - Frühling 2004 PhD-Programm des Zentrums für Neurowissenschaften (ZNZ) der Universität und der ETH Zürich (Abschluss: Certificate in Neuroscience)
Frühling 2004 Promotion zum Dr. phil. (summa cum laude)

Wissenschaftliche Preise

  • Outstanding New Investigator Award, International Society for Behavioral Medicine (ISBM), 2016
  • Charlotte- und Karl-Bühler-Preis, Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), 2012
  • Irmela-Florin-Forschungspreis, Deutsche Gesellschaft für Verhaltensmedizin, 2007
  • Early Career Award, International Society for Behavioral Medicine (ISBM), 2006
  • Young Investigator Travel Award, International Neuroendocrine Federation (INF), 2006
  • Scholar Award, American Psychosomatic Society (APS), 2006
  • Best Clinical Case Award, Swiss Society for Neuroscience (SSN), 2006
  • Jungwissenschaftlerpreis/Young Scientist Award, Swiss Society of Psychology, 2005
  • Young Investigator Award, International Society for Psychoneuroendocrinology (ISPNE), 2005
  • 1st Student Poster Prize, 25th European Congress for Psychosomatic Research in Berlin, Deutschland, 2004
  • Best Poster Award, 5th Conference of the European Society for Cognitive Sciences in Music in Hannover, Deutschland, 2003

Editorial Board-Mitgliedschaft

  • BMC Research Notes (Associate Editor, 2010-2015)
  • BMC Psychology (Associate Editor, seit 2015)
  • Encyclopedia of Behavioral Medicine (Springer, Associate Editor, seit 2010)
  • International Journal of Behavioral Medicine (Associate Editor, seit 2010)
  • ISRN Neuroendocrinology (2011-2013)
  • Medicine (Academic Editor, 2014-2017)
  • Frontiers in Human Neuroscience (seit 2015)
  • Frontiers in Affective Disorders and Psychosomatic Research (seit 2015)
  • The Open Neuroendocrinology Journal (2008-2012)
  • PLOS ONE (Academic Editor, seit 2014)
  • Psychoneuroendocrinology (seit 2010)
  • Stress (seit 2014)

Gutachtertätigkeit für Förderorganisationen

  • Netherlands Organisation for Health Research and Development
  • Fund for Scientific Research Flanders (FWO, Belgium)
  • CFIDS Association of America
  • Research Council K.U. Leuven
  • Schweizerischer Nationalfonds
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • European Science Foundation
  • Österreichische Nationalbank Jubiläumsfonds

 

Gutachtertätigkeit für Fachzeitschriften

  • Über 100 verschiedene Fachzeitschriften

Mitglied in Fachkommissionen

2003Organisationskomitee-Mitglied des 1. LizentiandInnen- und DoktorandInnen-Kongresses des Psychologischen Instituts der Universität Zürich
2004-2012Universitätsvertreter im Ausschuss für Weiterbildung (AWB) der Schweizerischen Gesellschaft für Klinische Psychologie (SVKP)
2007-2010Program Committee Member of the American Psychosomatic Society (APS)
2008-2009Organisationskomitee-Mitglied des 6. Workshopkongresses der Fachgruppe für Klinische Psychologie und Psychotherapie
2008-2010Editor des Newsletters der International Society of Behavioral Medicine (ISBM)
2009-2012Mitglied des Vorstands (Secretary) der International Society of Behavioral Medicine(ISBM)
2009-2014Mitglied des Membership Committee der American Psychosomatic Society (APS)
2010-2012Co-Chair des Liaison Committee der American Psychosomatic Society (APS)
2010-2016Mitglied des Council (Vorstand) der American Psychosomatic Society (APS)
2012-2016Mitglied des Vorstands und Chair des Communication Committee der International Society of Behavioral Medicine (ISBM)
2013-2016Secretary-Treasurer der American Psychosomatic Society (APS)
2013-2016Mentor des Hessen-weiten SciMento-Netzwerkes zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft
Seit 2016President-elect der International Society of Behavioral Medicine (ISBM)

Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung

2003-2004Arbeitsgruppe zur Förderung des Mittelbaus des Psychol. Inst. der Universität Zürich
2004-2005Mittelbauvertreter in der Kommission „neue Promotionsordnung der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich“
2007-2010Studienberater für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Zürich
2008-2010Fachvertreter für das Master-Studienprogramm Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie, Universität Zürich
2011-2013, 2014-2017Mitglied der Bachelor-Master-Kommission des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2013-2015verantwortlicher Hochschullehrer für den Bereich Labor-, Mess- und EDV-Technik (Stellvertretung)
2013-2015Mitglied des Fachbereichsrates des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2013-2016Vorsitzender des Wahlausschusses des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2013-2017Mitglied der Kommission zur Ausführung des Gesetzes zur Sicherstellung der Chancengleichheit des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2013-2017Mitglied der Lokalen Ethikkommission
2013-2017Mitglied des Prüfungsausschusses (Diplom 1994) des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg
2014Vorsitzender der Berufungskommission Professur in Allgemeiner Psychologie (Lernen), Philipps-Universität Marburg
2015Mitglied der Eignungsfeststellungskommission für den Master-Studiengang Psychologie
2015-2017Stellvertretender Vertreter des Fachbereichs Psychologie im Fakultätentag Psychologie
2015-2017Vorsitzender der Lokalen Ethikkommission des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg

Publikationen